• Vorlesewettbewerb der 6. Klasse

      Paul Utz gewinnt den Vorlesewettbewerb der 6. Klasse!
    • Schlüchttal-Schule Besucht Bundestag

      Die Klassen 9 und 10 aus Grafenhausen beim Gesprächstermin mit MdB Schreiner im Paul Löbe. Danach ging es weiter in den Bundestag.
    • Aktuelles

          • Benimmkurs und Berufsorientierung bei der Brauerei Rothaus

            Am 20.02.2024 besuchte die zehnte Klasse der Schlüchttalschule die Rothausbrauerei. Das prall gefüllte Programm begann nach der Begrüßung mit einer Führung durch das Restaurant, die Küchen und die Hotelzimmer der Rothaus-Gastronomie. Restaurantleiter Thomas Zunke und seine Mitarbeiter gaben dabei viel Wissenswertes über die Berufe in der Gastronomie weiter.

          • Besuch im Ühlinger Narrenmuseum

            „Chatz, Chatz, Stiegele Chatz.“, diesen und andere Sprüche lernten die Kinder der Klassen 1,2, 5 und 6 der Schlüchttal-Schule näher kennen. Sie besuchten nämlich das Ühlinger Narrenmuseum und bekamen von Klaus Müller einen interessanten Einblick in unsere örtliche Fastnacht, ihre Traditionen und Bräuche. Was heißt eigentlich „Schmutziger Dunnstig“? Woher kommt das Wort Fastnacht? Warum machen die verschiedenen Narrenfiguren Geräusche mit ihren Rätschen, Kaffeemühlen oder Schellen? Warum stellt man einen Narrenbaum? Diese und noch viele weitere Fragen beantwortete uns Klaus sehr anschaulich und die Kinder waren mit Begeisterung dabei und durften auch selbst einmal einen Blick durch eine Maske werfen. Herzlichen Dank Klaus für deinen Einsatz!

          • Knetfiguren der Klasse 1 in Grafenhausen

            Einfach wieder weg - vergängliche Strukturen / Skulpturen (künstlerisches Wortspiel - die entstandenen Werke werden Plastiken genannt).

            Mit Knete Gesichter, Menschen, Tiere zaubern - nur für kurze Zeit bestehend, dann verwandeln sie sich in Gegenstände, geometrische Formen, um mit einer Fülle von Farben wieder zu verschwinden. Das ist Kunst. Erschaffen, wandeln - Momente für die Ewigkeit fotografisch festgehalten- vergehen, um als Baumaterial wieder in der Box zu landen, bereit für neuen, ideenreichen Tatendrang.

          • Schüleraustausch Mongolei – Teil 3

            Neben der Schule gab es für unsere mongolischen Gäste auch in der zweiten und dritten Woche ein buntes Programm, das ihnen auf vielfältige und vielseitige Art Teile unseres Lebens und unserer Kultur näherbringen sollte.

            So standen Besuche verschiedener Städte und Weihnachtsmärkte auf dem Programm, ein Besuch im Planetarium, ein Besuch im Zoo von Basel und eine Essenseinladung im Speckhüsli zu Käsefondue.

          • Schüleraustausch Mongolei – Teil 2

            Der schöne gemeinsame Beginn der Zeit mit unseren GastschülerInnen hat sich auch in den kommenden zwei Wochen fortgesetzt.

            Die Schülerinnen und Schüler unserer Schlüchttal-Schule und die Jugendlichen aus der Mongolei lernten sich immer besser kennen und es entstand ein harmonisches und oft lustiges Miteinander, wenn die Verständigung teilweise eine gewisse Kreativität erforderte. Es wurde viel gelacht, nach Wegen der gegenseitigen Unterstützung und gemeinsamen Aktionen gesucht und es entstand ein echtes Interesse am Leben der anderen.

    • Partner

      • {#1508} 1
      • {#1508} 2
      • {#1508} 3
      • {#1508} 4
    • Uhrzeit und Schulstunde

      Freitag, 01.03.2024
    • Fotogalerie

        Noch keine Daten zum Anzeigen